Fachfrage Killteam

Antworten
Benutzeravatar
MeisterSeppel
Gobbo
Beiträge: 144
Registriert: Di 3. Jul 2018, 08:11
Wohnort: Schauenburg-Hoof

Fachfrage Killteam

Beitrag von MeisterSeppel » Mo 30. Sep 2019, 14:40

Hallo 40k Enthusiasten!

Könnte ich hier mal eine kleine Kurzvorstellung von KillTeam bekommen? Das was ich bisher herausgefunden habe, ist das es quasi ein Skirmisher im 40k Setting ist. Das kommt mir als ein Kleinsystem-Liebhaber sehr zu Gute. Also stimmt es, das kleine Trupps von ca. 5 gegeneinander antreten?
Was benötige ich nun alles zum Spielen?
Grundregelwerk, klar
Wo liegt der Unterschied zum ELITES-Regelwerk?
Was ist dieses Kommandeure?
Spielfeld, klar==> Größe?
Gelände, klar ==> Mehrere Ebenen nötig/möglich?
Würfel,klar ==> Welche und wie viele?
Jetzt das, für mich, wichtigste: Von den Mannschaften abgesehen, die es in den einschlägigen Shops gibt, ist es möglich jede Fraktion als Mannschaft aus dem 40k Universum als TEAM aufzustellen?==> Deshalb auch keine Starterbox: Ich frage, weil ich würde WENN nur die GreyKnights spielen.
Mannschaft, klar ==> Grey Knights, möglich? Wenn ja, welche? Einfach nen Strike Squad geholt und mir das passende Team daraus gebastelt, oder ein 5er Trupp Termis auch möglich?

Vielen Dank,
Seppel
"I believe in everything until it´s disproved. So I believe in fairies, the mythes, dragons. It all exists, even if it´s in your mind. Who´s to say that dreams and Nightmares aren´t as real as the here an now?" John Lennon

Benutzeravatar
Nightshroud
Administrator
Beiträge: 6078
Registriert: Mi 14. Mai 2008, 19:14

Re: Fachfrage Killteam

Beitrag von Nightshroud » Mo 30. Sep 2019, 15:51

100 Punkte ist die normale Größe. Ein Greyknight Termi kostet in Vanillaausführung 37 Punkte und ist noch nichtmal das teuerste Modell. Du musst mindestens 3 Modelle spielen, daher kannst du bei den Greyknights kaum mit mehr als 3-5 Modellen rechnen. Mehr als ein Terminator ist praktisch nicht machbar. Im klassischen GW Meta bist du mit wenigen Elitemodellen gegenüber billigen Massenlisten in der Regel auch deutlich unterlegen. Nicht, dass ich dich davon abhalten will aber erfahrungsgemäß ist es spaßiger mit Listen zu spielen die wenigstens um die 10 Modelle aufstellen können.
Installier einfach mal Battlescribe und bau ein paar Listen.
Was benötige ich nun alles zum Spielen?

Figuren, Würfel, Maßband, Taktikkarten
Wo liegt der Unterschied zum ELITES-Regelwerk?
Das ist die Erweiterung für 200P. Matches. Sind halt neue Modelle dazugekommen.
Was ist dieses Kommandeure?
Commander sind dann nochmal supertolle Charaktermodelle die in 200 Punkte Matches gespielt werden. Im Falle der Grey Knights kostet so einer aber dann auch nochmal 100 Punkte.
Spielfeld, klar==> Größe?
22” x 30”
Gelände, klar ==> Mehrere Ebenen nötig/möglich?
Ja, und vorzugsweise auch VIEL Gelände.
Würfel,klar ==> Welche und wie viele?
2 W6
eternal chaos comes with chocolate rain

Benutzeravatar
MeisterSeppel
Gobbo
Beiträge: 144
Registriert: Di 3. Jul 2018, 08:11
Wohnort: Schauenburg-Hoof

Re: Fachfrage Killteam

Beitrag von MeisterSeppel » Mo 30. Sep 2019, 16:29

Okay, super.
Danke für die Infos.
Laut Battlescribe käme ich auf 5 Knights.

Was für Kommandokarten? Wo bekomme ich die her?
"I believe in everything until it´s disproved. So I believe in fairies, the mythes, dragons. It all exists, even if it´s in your mind. Who´s to say that dreams and Nightmares aren´t as real as the here an now?" John Lennon

Benutzeravatar
Nightshroud
Administrator
Beiträge: 6078
Registriert: Mi 14. Mai 2008, 19:14

Re: Fachfrage Killteam

Beitrag von Nightshroud » Mo 30. Sep 2019, 17:25

Die sind im Grundregelwerk. Die brauchst du aber nicht zwingend. Damit markiert man im Grunde die Spezialfähigkeiten, die man mit Kommandpunkten zünden kann.
Funktioniert so ein bisschen wie der Fokus bei Warmachine.
Wichtig ist halt, dass du diese Fähigkeiten irgendwo nachlesbar hast. Zusätzlich zu den Standardfähigkeiten gibt es dann auch noch Völkerspezifische, wie bei den Greyknights z.B. Psimunition. GW hat die Kartenlösung dafür gewählt, weil man jede Fähigkeit pro Runde eh nur einmal einsetzen kann. Man muss dafür aber nichts zufällig ziehen.
eternal chaos comes with chocolate rain

Benutzeravatar
Eversor
Spammer ohne Reallife
Beiträge: 5434
Registriert: Do 3. Jul 2008, 11:28
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Fachfrage Killteam

Beitrag von Eversor » Mi 2. Okt 2019, 08:11

Nochmal als Ergänzung: Ein paar Tabellen benötigen noch einen oder zwei W10, aber der Hauptteil läuft mit W10.

Letztendlich braucht man das Grundregelwerk, in dem für die meisten Fraktionen Einheiten drin sind. Dabei handelt es sich dann um die Standardtrupps. Bei Grey Knights wären das z.B. nur welche in Servorüstung. Kommandeure bietet dann noch die Möglichkeit, Charaktermodelle einzusetzen, beispielsweise einen Captain oder Chaplain bei den Space Marines / Grey Knights. Elite enthält dann elitärere Truppen als Erweiterung, etwa Terminatoren, außerdem noch eine Armeeliste für Adeptus Custodes.

Es gibt übrigens nicht für alle Fraktionen Regeln. Bisher gibt es keine Armeeliste für die Sororitas (die kommen wohl erst mit den neuen Minis). Im WD waren dann z.B. Regeln für Dämonen und Kroot.
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Strategiespielefreunde Bad Emstal

Antworten