Achtung! Sollten weiterhin Loginprobleme bestehen, löscht bitte euer altes Bookmark und setzt ein neues unter app.php/portal . Danach die ForenCookies löschen und der Login sollte wieder funktionieren.

Zinn Miniaturen entfärben – Sterillium und Aceton funktionieren nicht

Benutzeravatar
JogieTheBear
Gobbo
Beiträge: 129
Registriert: Di 2. Dez 2014, 11:52

Zinn Miniaturen entfärben – Sterillium und Aceton funktionieren nicht

Beitrag von JogieTheBear » So 24. Jan 2016, 20:11

Hallo,

ich habe einige gebrauchte Zinn Miniaturen über eBay gekauft und ich habe das Problem das ich die Farbe nicht herunter bekomme. Ich habe die Minis mehrere Tage in Sterillium eingelegt, davon ging die Farbe nicht ab. Danach ging es ins 3 Tage Aceton, was aber auch nicht geholfen hat. Gibt es noch andere Lösungsmittel die hier helfen könnten?

Gruß Jogie
“Alchemists turn lead into gold and make money. Wargamers make money, then turn their gold into lead.”

Benutzeravatar
Nightshroud
Administrator
Beiträge: 5530
Registriert: Mi 14. Mai 2008, 19:14

Re: Zinn Miniaturen entfärben – Sterillium und Aceton funktionieren nicht

Beitrag von Nightshroud » So 24. Jan 2016, 20:46

Ich benutze bevorzugt Mellerud PVC Reiniger, ist vor allem super um Plastikfiguren, auch Resin, schonend zu entfärben.
Wenn auch das nicht hilft musst du wohl zu den harten Geschützen greifen.
Z.B. Nitroverdünner aus dem Baumarkt.
eternal chaos comes with chocolate rain

Benutzeravatar
Oberst Kübel
Spammer ohne Reallife
Beiträge: 1121
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 14:09
Wohnort: Vellmar

Re: Zinn Miniaturen entfärben – Sterillium und Aceton funktionieren nicht

Beitrag von Oberst Kübel » So 24. Jan 2016, 22:46

Abbeitzer geht dan auch noch zu not , macht den zinn minis nix , versuch das aber net mit dem plastik :awesome
Sprich sampft und fahre einen großen Panzer .
..................(rant)

waikiki2k
Snotling
Beiträge: 73
Registriert: Do 4. Jul 2013, 13:18

Re: Zinn Miniaturen entfärben – Sterillium und Aceton funktionieren nicht

Beitrag von waikiki2k » Mo 25. Jan 2016, 08:57

Nightshroud hat geschrieben:Ich benutze bevorzugt Mellerud PVC Reiniger, ist vor allem super um Plastikfiguren, auch Resin, schonend zu entfärben.
Wie lange badest du die Plastik/Resin-Minis im Reiniger? Und kann man die Minis da bedenkenlos auch mal über Nacht drin liegen lassen?

Benutzeravatar
Eversor
Spammer ohne Reallife
Beiträge: 4994
Registriert: Do 3. Jul 2008, 11:28
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Zinn Miniaturen entfärben – Sterillium und Aceton funktionieren nicht

Beitrag von Eversor » Mo 25. Jan 2016, 09:30

Ich habe die Minis meist mindestens zwei bis drei Tage im Mellerund liegen, damit die Farbe gut durchweicht. Resin würde ich allerdings nicht länger als drei bis vier Tage drin lassen, dann wird es gelegentlich etwas weich. Es erhärtet zwar wider, aber ich glaube nicht, dass das dem Material soooo gut tut.
Ist es nicht schlimm: Bereits das zweite Armeebuch der neuen Edition Warhammer ist voller Armeebuchleichen.
Strategiespielefreunde Bad Emstal.

Benutzeravatar
Nightshroud
Administrator
Beiträge: 5530
Registriert: Mi 14. Mai 2008, 19:14

Re: Zinn Miniaturen entfärben – Sterillium und Aceton funktionieren nicht

Beitrag von Nightshroud » Mo 25. Jan 2016, 10:15

Merwürdig, das Resin von Mellerud weich wird hatte ich noch nie, und ich hab schonmal eine Miniatur 2 Monate drin liegen lassen.
Bei Alkoholen, wie Isoprop oder Spiritus kenne ich das Phänomen.
eternal chaos comes with chocolate rain

Benutzeravatar
Eversor
Spammer ohne Reallife
Beiträge: 4994
Registriert: Do 3. Jul 2008, 11:28
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Zinn Miniaturen entfärben – Sterillium und Aceton funktionieren nicht

Beitrag von Eversor » Mo 25. Jan 2016, 11:31

Hatte ich auch erst bei ein oder zwei Minis. Im Normalfall passiert das nicht.
Ist es nicht schlimm: Bereits das zweite Armeebuch der neuen Edition Warhammer ist voller Armeebuchleichen.
Strategiespielefreunde Bad Emstal.

Benutzeravatar
Mika
Fanatic
Beiträge: 606
Registriert: Mo 4. Apr 2011, 10:50
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Zinn Miniaturen entfärben – Sterillium und Aceton funktionieren nicht

Beitrag von Mika » Mo 25. Jan 2016, 11:44

War es echtes Aceton oder Nagellackentferner? Nagellackentferner gibt es mit Aceton oder Ethylacetat.

Benutzeravatar
JogieTheBear
Gobbo
Beiträge: 129
Registriert: Di 2. Dez 2014, 11:52

Re: Zinn Miniaturen entfärben – Sterillium und Aceton funktionieren nicht

Beitrag von JogieTheBear » Mo 25. Jan 2016, 12:46

War Aceton aus dem Baumarkt...
“Alchemists turn lead into gold and make money. Wargamers make money, then turn their gold into lead.”

Benutzeravatar
Nightshroud
Administrator
Beiträge: 5530
Registriert: Mi 14. Mai 2008, 19:14

Re: Zinn Miniaturen entfärben – Sterillium und Aceton funktionieren nicht

Beitrag von Nightshroud » Mo 25. Jan 2016, 16:09

Wie gesagt, ich würde dir eine zwei Phasen Methode vorschlagen.
Erst Abbeitzer oder Nitroverdünner (1-2 Tage).
Sollten danach noch Krümel in den Zwischenspalten sein die nicht rausgehen und/oder ein rauer Farbschleier,
nochmal 1-2 tage in Mellerud oder Isoprop/Spiritus.
Dann sollte die Mini so blank wie frisch aus dem Blister sein.
eternal chaos comes with chocolate rain

Antworten