Achtung! Sollten weiterhin Loginprobleme bestehen, löscht bitte euer altes Bookmark und setzt ein neues unter app.php/portal . Danach die ForenCookies löschen und der Login sollte wieder funktionieren.

Farbenkauf in KS

Antworten
Ruglud
Spore
Beiträge: 1
Registriert: Di 23. Sep 2014, 07:07

Farbenkauf in KS

Beitrag von Ruglud » Di 23. Sep 2014, 07:18

Hallo.
Überlege wieder aktiv zu werden was tabletops angeht. Um meine eingerosteten "Malkünste" auf den Prüfstand zu stellen suche ich Farben.
Wo kauft ihr in KS eure Farben? Kennt jemand ne gute Alternative zu Citadel Farben? Suche insbesondere ne gute Sprüh-Grundierung (direkt aus der Dose) am besten auf Acrylbasis. Jemand gute Ratschläge?

Benutzeravatar
Heizer
Fanatic
Beiträge: 854
Registriert: Do 29. Mai 2008, 17:24
Wohnort: Vellmar

Re: Farbenkauf in KS

Beitrag von Heizer » Di 23. Sep 2014, 07:38

Also,

im Spiele-Kontor bekommst du von Vallejo ModelColor , GameColor , PanzerAces , Pigmente und ModelWash.
Alternativ gibt es dort noch die P3 und ArmyPainter-Farben sowie vers. Sprühgrundierungen.

Heizer
(cool)

PS.: Reicht das für den Anfang ? (rolleyes)

Benutzeravatar
Eversor
Spammer ohne Reallife
Beiträge: 4996
Registriert: Do 3. Jul 2008, 11:28
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Farbenkauf in KS

Beitrag von Eversor » Di 23. Sep 2014, 11:50

Ruglud hat geschrieben:Wo kauft ihr in KS eure Farben?
Ich kaufe den Großteil meiner Farben bei Heizer im Spiele-Kontor, da ich in Kassel ausschließlich dort Vallejo, P³ und ArmyPainter ohne Bestellung bekomme. Wenn ich Farben von GW brauche, dann kaufe ich, je nachdem wo ich gerade bin, im Kontor, der CoGa oder im GW-Laden. Revell Aqua Color hole ich mir, wenn ich denn mal welche brauche, bei Müller in der Modellbauabteilung und Tamiya zum Airbrushen bei Raabes Spielzeugkiste.
Ruglud hat geschrieben:Kennt jemand ne gute Alternative zu Citadel Farben?
Kommt immer darauf an, was Du bemalen willst. Wenn die Farben denen von GW ähnlich sein sollen, dann empfehle ich Vallejo Game Color. Auch Army Painter hat da recht ähnliche Farben, ebenso P³. Für historische Modelle empfiehlt sich mein momentaner Favorit, Vallejo Model Color.
Ruglud hat geschrieben:Suche insbesondere ne gute Sprüh-Grundierung (direkt aus der Dose) am besten auf Acrylbasis. Jemand gute Ratschläge?
Sehr gute Erfahrungen habe ich mit den Grundierungen von ArmyPainter gemacht. Man muss sich nur sklavisch an die aufgedruckte Anleitung halten. Das Zeug ist wie 'ne Ex von mir: Toll anzusehen, aber beim geringsten Fehler bekommt man nur Gezicke.^^
Manche Leute schwören auf Acrylgrundierungen aus dem Baumarkt, meine Experimente damit haben sich aber alle als Debakel erwiesen.
Ist es nicht schlimm: Bereits das zweite Armeebuch der neuen Edition Warhammer ist voller Armeebuchleichen.
Strategiespielefreunde Bad Emstal.

Pedro Cantor

Re: Farbenkauf in KS

Beitrag von Pedro Cantor » Di 23. Sep 2014, 19:47

Bei den farben kannst du Mischen wie ein Irrer. Bei der Grundierung mache ich keine Experimente mehr, da nehm ich nur Gw Grundierung, die ist auf dem Markt die Beste (aber auch teuerste)

Benutzeravatar
Eversor
Spammer ohne Reallife
Beiträge: 4996
Registriert: Do 3. Jul 2008, 11:28
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Farbenkauf in KS

Beitrag von Eversor » Mi 24. Sep 2014, 09:45

Ob die GW-Grundierung im möglichen Ergebnis die beste ist, liegt im Auge des Betrachters. Mit anderen Grundierungen für die Figurenmalerei habe ich gleichwertige Ergebnisse erzielt. Ganz ohne Frage ist sie jedoch die idiotensicherste Grundierung bezüglich der Anwendung, die mir bisher untergekommen ist, da sie auch nicht sooooo gutes Schütteln und Abweichungen von der empfohlenen Sprühdistanz vergibt. Von daher wäre sie auch meine Empfehlung für Leute, die auf Nummer Sicher gehen wollen.

Auch wenn ich nicht viel von Negativwerbung halte, so muss ich doch vor einem Produkt warnen: Model Primer, die Hausmarke von Fantasy-In, ist absoluter Mist. Ich hatte vor ein paar Jährchen mal über einigen Zeitraum mehrere Dosen gekauft, sowohl Schwarz als auch Weiß. Mit jeder Dose hatte ich die gleichen Probleme in Form von Tropfenbildung und unregelmäßig starkem Farbausstoß. Als ich den Cheffe mal auf die Probleme ansprach, wurde mir durch die Blume gesagt, ich sei einfach zu blöd für die Benutzung...
Aber mit mehr als 500 bemalten Minis im Jahr und damals mehr als 15 Jahren Erfahrung, gekoppelt mit einer wahnsinnigen Experimentierfreude bezüglich alternativer Bemalprodukte, habe ich natürlich keine Ahnung von der Benutzung von Grundierung... :troll
Ist es nicht schlimm: Bereits das zweite Armeebuch der neuen Edition Warhammer ist voller Armeebuchleichen.
Strategiespielefreunde Bad Emstal.

Antworten