Achtung! Sollten weiterhin Loginprobleme bestehen, löscht bitte euer altes Bookmark und setzt ein neues unter app.php/portal . Danach die ForenCookies löschen und der Login sollte wieder funktionieren.

kurzfrstiges Befestigen von Miniaturen

Pedro Cantor

kurzfrstiges Befestigen von Miniaturen

Beitrag von Pedro Cantor » Mo 3. Sep 2012, 16:14

Hallo zusammen,

ich sehe immer wieder, wie gute Maler ihre Figuren auf einem Malsockel befestigen und dann später wieder abnehmen. Dazu haben sie eine gummiähnliche Masse, die sich später wieder perfekt von der Miniatur löst. Was genau ist das bitte und wie gut hölt es?

Benutzeravatar
Nightshroud
Administrator
Beiträge: 5530
Registriert: Mi 14. Mai 2008, 19:14

Re: kurzfrstiges Befestigen von Miniaturen

Beitrag von Nightshroud » Mo 3. Sep 2012, 16:21

Das ist soviel ich weiß dieses Tesa Zeug (Powerstrip glaube ich).
Plastikminis sollten kein Problem sein. Bei Zinn wär ich über 28mm vorsichtig.
eternal chaos comes with chocolate rain

Benutzeravatar
Magnus
Fanatic
Beiträge: 988
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 10:04

Re: kurzfrstiges Befestigen von Miniaturen

Beitrag von Magnus » Mo 3. Sep 2012, 16:58

Das Zeug heißt Uhu Patafix. Hab ich auch und funktioniert prima. :)
Standard ist nicht gleich Standarte - Für bessere Rechtschreibung in der Tabletopsparte.

Benutzeravatar
Eversor
Spammer ohne Reallife
Beiträge: 4994
Registriert: Do 3. Jul 2008, 11:28
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: kurzfrstiges Befestigen von Miniaturen

Beitrag von Eversor » Mo 3. Sep 2012, 17:30

Im englischen Raum ist das Zeug auch als Bluetac (oder Whitetac) bekannt und ich hatte es auch schon einmal hier in einem Laden gesehen.
Ist es nicht schlimm: Bereits das zweite Armeebuch der neuen Edition Warhammer ist voller Armeebuchleichen.
Strategiespielefreunde Bad Emstal.

Pedro Cantor

Re: kurzfrstiges Befestigen von Miniaturen

Beitrag von Pedro Cantor » Mo 3. Sep 2012, 18:14

kann ich damit auch einen metalljack auf einem kleinen Tontopf befestigen? Hält das dieses Gewicht aus?

Benutzeravatar
Eversor
Spammer ohne Reallife
Beiträge: 4994
Registriert: Do 3. Jul 2008, 11:28
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: kurzfrstiges Befestigen von Miniaturen

Beitrag von Eversor » Mo 3. Sep 2012, 19:37

Das würde ich lieber lassen und statt dessen einen kleinen Tropfen Sekundenkleber unter jedem Fuß nehmen.
Ist es nicht schlimm: Bereits das zweite Armeebuch der neuen Edition Warhammer ist voller Armeebuchleichen.
Strategiespielefreunde Bad Emstal.

Pedro Cantor

Re: kurzfrstiges Befestigen von Miniaturen

Beitrag von Pedro Cantor » Mo 3. Sep 2012, 19:59

ich habe mich falsch ausgedrückt. Ich meinte das Base des Jacks und den kleinen Tontopf. Der Topf dient nur als bessere Haltemöglichkeit.

Woher bekomme ich denn Uhu Pattafix?

Benutzeravatar
Oberst van Beld
Fanatic
Beiträge: 519
Registriert: Di 29. Jul 2008, 18:03
Wohnort: Kassel

Re: kurzfrstiges Befestigen von Miniaturen

Beitrag von Oberst van Beld » Mo 3. Sep 2012, 20:28

Pedro Cantor hat geschrieben:ich habe mich falsch ausgedrückt. Ich meinte das Base des Jacks und den kleinen Tontopf. Der Topf dient nur als bessere Haltemöglichkeit.

Woher bekomme ich denn Uhu Pattafix?
Ich hab mal ein Sortimentregal von Uhu im Obi-Baumarkt gesehen.
In der Nähe der Kassen.
"Nichts ist wahr und alles ist erlaubt"

Benutzeravatar
Eversor
Spammer ohne Reallife
Beiträge: 4994
Registriert: Do 3. Jul 2008, 11:28
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: kurzfrstiges Befestigen von Miniaturen

Beitrag von Eversor » Mo 3. Sep 2012, 20:30

Auch da würde ich dem Zeug nicht Blind vertrauen. Ich hatte es mal so wie Du es machen willst bei einem Dervish einsetzen wollen und er fiel mir samt Base vom Halter. Zum Glück war er lediglich grundiert.

Man bekommt Pattafix übrigens in Baumärkten oder in besser sortierten Supermärkten. Ich meine es z.B. im Real bei mir um die Ecke schon gesehen zu haben.

Edit: Verdammt, schon wieder so ein Ninja...
Ist es nicht schlimm: Bereits das zweite Armeebuch der neuen Edition Warhammer ist voller Armeebuchleichen.
Strategiespielefreunde Bad Emstal.

Benutzeravatar
lurker
Fanatic
Beiträge: 515
Registriert: Mi 27. Aug 2008, 12:12

Re: kurzfrstiges Befestigen von Miniaturen

Beitrag von lurker » Mo 3. Sep 2012, 20:49

Bei deinen Kunsstoff Jacks sollte es mit Patafix gehen, eine gesunde Paranoia solltest du aber haben. Es gibt ein paar Dinge zu beachten.

Patafix braucht eine vernünftige Fläche um zu haften, also lieber einen großen Klumpen als ein paar Kleine.
Knete das Patafix gut durch bevor du es benutzt, bei Wärme klebt es besser.
Drück die Base fest auf das Patafix und dreh sie dabei, das erhöht die Kohäsionskräfte.
Die Kohäsion (Klebkraft) läßt über die Zeit nach, eine Base kann über Nacht jegliche Haftung zu dem Zeug verlieren. Das hängt zwar stark von den Temperatur Schwankungen ab, aber prüf die Festigkeit der Verbindung vor dem Bewegen.
Wenn du mit Sprühlacken oder Airbrush die Mini bearbeitest, dann verliert Patafix mit der Zeit seine Klebkraft, das schränkt die Wiederverndung irgendwann ein.

Und hier noch der Link zum Wikipedia Artikel mit ein paar Alternativ Herstellern.

Zum Dervish, wenn es der Mech ist, dann ist die Fläche für die Kohäsionskräfte in Relation deutlich ungünstiger als eine 40 mm Kunststoff-Base mit einem Jack drauf.

Grüße
Tobias
Every game is a social contract between you and your oponent.

Antworten