Frage zum Flankenangriff

Chris
Pilz
Beiträge: 20
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 12:46
Wohnort: Ahnatal
Kontaktdaten:

Frage zum Flankenangriff

Beitrag von Chris » Mi 3. Aug 2011, 20:18

Folgendes Problem:

Flankierende Symbionten kommen von einer Seite wo ein Trupp Feuerkrieger so an der äüßersten Seite steht, dass sich die Symbionten durch sie oder über sie bewegen müssten? Wie regelt man dieses Problem?

danke :) chris
Ich will doch nur spielen.

Benutzeravatar
Eversor
Spammer ohne Reallife
Beiträge: 5410
Registriert: Do 3. Jul 2008, 11:28
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Flankenangriff

Beitrag von Eversor » Mi 3. Aug 2011, 20:57

Ist die komplette Spielfeldkante zugestellt? Wenn ja, dann haben die Symbionten ein ziemliches Problem. Die FAQs sagen dazu folgendes:
F: Was passiert, wenn eine Einheit aus der Reserve erscheint,
es aber nicht schafft, sich vollständig auf das
Spielfeld zu bewegen? (Seite 94)
A: Die Einheit ist zerstört und wird aus dem Spiel genommen.
Da wahrscheinlich keine 2" Platz vom Rand waren, kannst Du die Minis nicht legal auf das Spielfeld bewegen und hast verloren, zumindest die Symbionten. Ist hart, alles andere wäre allerdings nur über Hausregeln machbar.
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Strategiespielefreunde Bad Emstal

Chris
Pilz
Beiträge: 20
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 12:46
Wohnort: Ahnatal
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Flankenangriff

Beitrag von Chris » Mi 3. Aug 2011, 21:52

danke :) dann haben ja die Tau ihren Solt erfüllt :)
Ich will doch nur spielen.

Chris
Pilz
Beiträge: 20
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 12:46
Wohnort: Ahnatal
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Flankenangriff

Beitrag von Chris » Mi 3. Aug 2011, 21:55

dürfen den Einheiten, die aus der Reseve erscheinen ( via Flankenangriff) in der selben runde noch angreifen?
Ich will doch nur spielen.

Terrorbär
Nachtgobbo
Beiträge: 264
Registriert: Do 29. Jan 2009, 21:04

Re: Frage zum Flankenangriff

Beitrag von Terrorbär » Mi 3. Aug 2011, 22:07

Ja da sie sich normal auf das Spielfeldbewegen wie normale Reserven nur halt das sie die Flankenangriff Sonderregel benutzen und bei dieser steht nix davon das sie nicht mehr angreifen dürfen. Hingegen wenn man die Schocktruppen sonderregel betrachtet steht extra dabei das diese einheiten nach ihrer Bewegung zwar noch schießen dürfen aber nicht mehr angreifen (irgendwelche spezifischen sonderregeln wie die der Expugnatorgarde mal ausgenommen)

Mfg der Terrorbär

Benutzeravatar
Magnus
Fanatic
Beiträge: 991
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 10:04

Re: Frage zum Flankenangriff

Beitrag von Magnus » Do 4. Aug 2011, 00:06

Es gab da doch auch mal dieses tolle Turnierspiel Tau gegen White Scars, in dem der WS-Spieler alles in Reserve ließ und der Tau-Spieler die gegnerische Kante komplett mit Kroot zustellte. (tongue)
Standard ist nicht gleich Standarte - Für bessere Rechtschreibung in der Tabletopsparte.

Chris
Pilz
Beiträge: 20
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 12:46
Wohnort: Ahnatal
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Flankenangriff

Beitrag von Chris » Do 4. Aug 2011, 11:57

oaky danke :) ihr habt mir sehr geholfen und ne witzige Idee für den Sieg gegeben :D

:) chris
Ich will doch nur spielen.

Benutzeravatar
eX0d1t
Fanatic
Beiträge: 874
Registriert: So 18. Jan 2009, 23:25

Re: Frage zum Flankenangriff

Beitrag von eX0d1t » Do 4. Aug 2011, 12:59

*heul*

Thomas
Bild
- Go Go Marlene approves...!

Chris
Pilz
Beiträge: 20
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 12:46
Wohnort: Ahnatal
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Flankenangriff

Beitrag von Chris » Do 4. Aug 2011, 21:07

so nun da der Sieg erungen wurde nochmal danke :)
habe nun keine Angst mehr vor Flankenangriffen :D

chris
Ich will doch nur spielen.

Benutzeravatar
Eversor
Spammer ohne Reallife
Beiträge: 5410
Registriert: Do 3. Jul 2008, 11:28
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Flankenangriff

Beitrag von Eversor » Do 4. Aug 2011, 21:09

Denk nur immer daran, Sprungtruppen und Antigrav können drüberfliegen.
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Strategiespielefreunde Bad Emstal

Antworten