Baunatal Romantika - Des Kaisers neuen Kleider (Malworkshops)

Antworten
Revenant
Gobbo
Beiträge: 108
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 11:27

Baunatal Romantika - Des Kaisers neuen Kleider (Malworkshops)

Beitrag von Revenant » So 22. Jul 2018, 18:14

Hallo zusammen,

wir veranstalten nach unserem erfolgreichen Auftaktevent ein neues Event. Diesmal fokussieren wir einen anderen Teil unseres Hobby, es handelt sich um malen und modellieren. Ich poste hier den gleichen Text wie auch auf page 5, da ich recht sicher bin, die meisten sind dort nicht aktiv. Wenn ihr Interesse habt, schreibt mich bitte an!

Unser Turnierwochenende war ein voller Erfolg! Darum wollen wir an unserem Erfolg anknüpfen und ein Event machen, welches NICHT nur für Spieler ist, sondern sich mit den anderen Aspekten des Tabletop auseinander setzt. Konkret reden wir hier von malen und modellieren. Egal ob du Anfänger bist oder bereits schon gute Erfolge vorzuweisen hast: Hier kommt deine Gelegenheit, ein klasse Wochenende zu buchen, welches sich zwei Tage mit malen oder modellieren auseinandersetzt. Aus diesem Grund haben wir zwei Workshops, die parallel laufen werden. Beide Workshops werden von Leuten geleitet, die in ihrem Gebiet einfach klasse sind! Wer meine Schmiedemodelle gesehen hat, der weiß das Janis großartig mit dem Pinsel umgehen kann. Ebenso gibt es rein zufälligerweise ein Elfenprojekt, in dem André zeigt, dass modellieren genau sein Ding ist.

Also, werden wir mal konkret:

Datum
03.+04.11.2018 (beide Workshops)

Ort
Vereinshaus Baunatal Altenritte (kann sich aber noch ändern, bleibt aber definitiv im "Dorf")

Zeitraum (jeweils beide Workshops)
Samstag 10.00 - 19.00
Sonntag 09.00 - 16.00 (der Sonntag ist ein wenig flexibler, da ihr da an den Dingen arbeiten könnt, die EUCH wichtig sind und wir es individuell betreuen)

Kosten
Das Wochenende kostet 60,00 €, unabhängig welchen der beiden Workshops ihr wählt (was in dem Segment quasi Preisdumping ist ^^)

Material
Wir stellen für die Workshops ein Teil des Materials zur Verfügung, einiges müsst ihr euch jedoch mitbringen. Bitte bringt folgendes für den jeweiligen Workshop mit:

Malworkshop: Pinsel (wir empfehlen 00,0,1,2 am besten Serie 7 Pinsel von Winsor & Newton), Tageslichtlampe, Wasserbecher, Nasspalette (wer nicht weiß was das ist, bringt bitte eine alte Brotdose mit die er nicht mehr braucht)

Hier ein paar hilfreiche Links wo ihr das Zeug herbekommen könnt:
Pinsel https://www.pinsel-onlineshop.de/Kuenst ... insel.html
So baut man eine Nasspalette https://www.youtube.com/watch?v=U0kA5vqZZdY
Hier gibt es Tageslichtlampen https://www.amazon.de/schreibtischlampe ... tageslicht

Bringt diese Sachen bitte unabhängig vom Workshop mit, die werden in beiden benötigt.

DIE MINIATUR WIRD VON UNS GESTELLT!!! Das dient dazu, das wir am Ende die Miniaturen besser vergleichen können. Wer will kann sich aber gerne noch ein Modell seiner Wahl mitbringen.


Themen
Malworkshop Fortgeschrittene: Entgraten (erstaunlich was man hier alles verbocken kann), Malstrategien, Farbkomposition, Kontraste, Farbübergänge, Loaded Brush

Malworkshop Einsteiger: Entgraten (vermutlich mit den anderen zusammen, es ist einfach zu wichtig), Basegestaltung, Schichten, Kantenhighlights, Augen malen

EINE GENAUERE PLANUNG KOMMT DIESE WOCHE NOCH!!!


ACHTUNG: Je nach Zeitaufwand können manche Themen reduziert werden oder erweitert wenn am Ende noch Zeit über ist!

Übernachtung
Es gibt diverse Hotels in Baunatal, jedoch keine Jugendherberge. Diese liegt in Kassel, ca. 15 Minuten mit dem Auto entfernt. Eine Empfehlung hier aussprechen ist mir nicht möglich, ich war nur in wenigen bisher.

Anmeldung
Ihr könnt euch per PN bei mir "vormerken" lassen. Nach Geldeingang für den Workshop seid ihr fix dabei. Die Daten für den Geldeingang bekommt ihr von mir per pn.
ACHTUNG: Wir können bei knapper Absage vorher leider kein Geld erstatten, solange der Platz nicht wieder vergeben wird. Sollte der Platz vergeben werden, erstatten wir gerne das Geld zurück. Als knapp zählt drei Wochen vor dem Workshop (12.10.2018 ist deadline)


Frage bitte hier reinschreiben :)

Revenant
Gobbo
Beiträge: 108
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 11:27

Re: Baunatal Romantika - Des Kaisers neuen Kleider (Malworkshops)

Beitrag von Revenant » Mo 23. Jul 2018, 23:57

So, eine kleine Änderung, wir bieten erst mal 2 Malworkshops an (Einsteiger und Fortgeschrittene) und der Modellierworkshop bekommt ein seperates Wochenende, da wir von vielen angesprochen wurde, dass sie interesse an beiden Workshops haben.

Revenant
Gobbo
Beiträge: 108
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 11:27

Re: Baunatal Romantika - Des Kaisers neuen Kleider (Malworkshops)

Beitrag von Revenant » Mo 15. Okt 2018, 22:45

So, wir haben uns nochmal zusammengesetzt und den workshop überarbeitet. Jetzt ist er für einsteiger wie auch für fortgeschrittene gedacht...und es gibt nur noch einen. Die jeweiligen Punkte wurden genauer definiert. Noch sind zwei Plätze frei :)

Datum
03.+04.11.2018

Ort
Vereinshaus Baunatal Altenritte (kann sich aber noch ändern, bleibt aber definitiv im "Dorf"). Die Adresse lautet: Ritterstraße 1, 34225 Baunatal

Zeitraum
Samstag 10.00 - 19.00
Sonntag 09.00 - 16.00 (der Sonntag ist ein wenig flexibler, da ihr da an den Dingen arbeiten könnt, die EUCH wichtig sind und wir es individuell betreuen)

Kosten
Das Wochenende kostet 60,00 € (was in dem Segment quasi Preisdumping ist ^^)

Material
Wir stellen für die Workshops ein Teil des Materials zur Verfügung, einiges müsst ihr euch jedoch mitbringen. Bitte bringt folgendes für den Workshop mit:

Malworkshop: Pinsel (wir empfehlen 00,0,1,2 am besten Serie 7 Pinsel von Winsor & Newton), Tageslichtlampe, Wasserbecher, Nasspalette (wer nicht weiß was das ist, bringt bitte eine alte Brotdose mit die er nicht mehr braucht)

Hier ein paar hilfreiche Links wo ihr das Zeug herbekommen könnt:
Pinsel
So baut man eine Nasspalette
Hier gibt es Tageslichtlampen


DIE MINIATUREN WERDEN VON UNS GESTELLT!!! Das dient dazu, das wir am Ende die Miniaturen besser vergleichen können. Wer will kann sich aber gerne noch ein Modell seiner Wahl mitbringen.


Themen

Der Workshop beschäftigt sich mit ein paar fixen Themen und bietet dabei genug Möglichkeiten, die individuellen Fähigkeiten zu erweitern; diese werden sowohl theoretisch wie auch praktisch bearbeitet:

Tag 1:
- Entgraten mit dem richtigen Werkzeug (Feile, Cutter, Schleifpapier) und dem darauf folgenden Aufbau mit Putty und Clayshaper (Material wird gestellt). Besonders wird hier auf die verschiedenen Vorteile des Werkzeuges eingegangen und welche Fallen drohen (und wie man diese umschiffen kann). Die Vorbereitung der Oberfläche eines Modells stellt einen nicht unerheblichen Anteil des Ergebnisses dar, da selbst kleine Macken das Ergebniss um 50% schmälern können.

- Erstellen einer Strategie um ein Modell zu bemalen. Hierbei geht es um Farbkompositionen und ein Gesamtbild, wo die Miniatur hingehen soll. Es handelt sich hierbei um eine Art Skizze, an der du dich als Maler langhangeln kannst. Unter anderem werden diese Strategien schriftlich festgehalten und dienen dir als Hilfe an deinem Malplatz. Wichtig ist hierbei ein elementares Verständnis für Farben, Kontraste/Farbharmonien, Licht und Schatten, welches an dieser Stelle theoretisch erklärt wird.

- Nachdem eine solide Basis erarbeitet wurde und jeder Teilnehmer einen ungefähren Plan für seine Miniatur hat, werden wir auf verschiedene Maltechniken eingehen. Im Fokus steht hierbei die Technik "Loaded Brush", da diese hervorragende Ergebnisse hervorbringt und dabei keine anderen Techniken voraussetzt, die du nicht in diesem Workshop lernst. Ein enormer Vorteil dieser Technik ist eine sehr gute "Ergebnis-Zeit-Ratio", die bereits während deiner ersten Versuche sich klar herauskristallisiert.

Tag 2:
- Das gelernte Wissen des Vortages wird hier weiter vertieft. Jeder Teilnehmer wird individuell betreut und beraten. Hierbei gilt es, die Technik an einem "Stormcast Ethernal" umzusetzen (Die Miniaturen werden von uns gestellt....es gibt mehr als genug :) )

- Um die Ergebnisse des bisherigen Workshops noch weiter zu verbessern, wird eine weitere einfache Technik präsentiert. Mit Hilfe von Lasieren soll die Miniatur noch bessere Farbverläufe bekommen. Wichtig ist hierbei ein kleiner theoretischer Input zu Farbkonsistenz und Pinselführung. Dies wird direkt im Anschluss von den Teilnehmern mit Hilfe der Coaches umgesetzt. Lasieren ist eine besonders einfache Technik um Fehler zeiteffizient zu korrigieren und Leuchteffekte zu malen.

- Ein gutes und passende Basing gehört zum Gesamtbild dazu. Dieses Thema wird in diesem Workshop nur dann angeschnitten, wenn noch genügend Zeit zur Verfügung steht. Alle Materialien werden hier zur Verfügung gestellt. Auch hier wird zuerst einmal über ein Konzept gesprochen, welches das Basing für die Miniatur seien soll. Wie gelingt es mir, eine Miniatur mit Hilfe eines guten Basings zu betonen? Die Umsetzen erfolgt individuell und mit Hilfe der Coaches.

Ziel des Workshops ist es, Farbübergänge zu erlernen und dabei sowohl Rüstungen wie auch Stoffe und Gegenstände mit runden Flächen deutlich über dem Tabletop Standard zu bemalen.
Wir wollen auch das Thema "Nicht metallisches Metall" ansprechen und direkt üben :)

Übernachtung
Es gibt diverse Hotels in Baunatal, jedoch keine Jugendherberge. Diese liegt in Kassel, ca. 15 Minuten mit dem Auto entfernt. Eine Empfehlung hier aussprechen ist mir nicht möglich, ich war nur in wenigen bisher.

Anmeldung
Ihr könnt euch per PN bei mir "vormerken" lassen. Nach Geldeingang für den Workshop seid ihr fix dabei. Die Daten für den Geldeingang bekommt ihr von mir per pn.

Antworten