Flugbases

Forumsregeln
In der Hobbyecke gelten folgende Regeln:
- Das Copyright von geposteten Miniaturen und Gelände liegt beim jeweiligen Hersteller.
- Bemalung und Umbauten sind geistiges Eigentum des Users.
- Der Betreiber des Forum's ist nicht verantwortlich für die Inhalte der Bilder und behält sich das Recht vor, Bilder bei Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen oder geltendes Recht zu löschen und den User zu verwarnen.
Antworten
Benutzeravatar
Magnus
Fanatic
Beiträge: 990
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 10:04

Flugbases

Beitrag von Magnus » Mi 11. Mär 2009, 18:39

Bei meinen Echsenmenschen werde ich es demnächst mit Zinnmodellen auf Flugbases zu tun bekommen (Terradons und später Slann). Ich habe von früher die Erfahrung, dass dieses durchsichtige Plastik recht brüchig ist und habe Angst, dass mir die Modelle, wenn sie fertig und zusammengebaut sind, abbrechen. Was kann ich dagegen unternehmen?
Standard ist nicht gleich Standarte - Für bessere Rechtschreibung in der Tabletopsparte.

Benutzeravatar
Nightshroud
Administrator
Beiträge: 5951
Registriert: Mi 14. Mai 2008, 19:14

Re: Flugbases

Beitrag von Nightshroud » Mi 11. Mär 2009, 18:49

Ja, die alte Geschichte...
Die böse Stelle bei den Stiften ist die Verbindung Miniatur-Stift. Die untere Verbindung ist immer relativ zuverlässig, die Obere wird aber früher oder später brechen, daher würd ich die Mini zusammenkleben und sie dann auseinanderbrechen (so hat man gleich das Lager in der Klebestelle und in der Regel ne glatte Kante). Danach den Stift an der Bruchkante einbohren und einen dickeren Draht (>1mm) als neuen Stift einkleben, bei der Mini natürlich auch den verbliebenen Stiftrest einbohren.
Simpel aber die einzige Möglichkeit einen transparenten Stift zu erhalten.
Natürlich kann die Verbindung sich immernoch lösen, aber dann bricht sie nicht sondern hält, wenn auch wackelig, kurzfristig noch. Danach lässt sie sich einfach wieder kleben.
eternal chaos comes with chocolate rain

Antworten