Historisches Wargaminig Antike & Mittelalter

Antworten
Benutzeravatar
Heizer
Fanatic
Beiträge: 851
Registriert: Do 29. Mai 2008, 17:24
Wohnort: Vellmar

Historisches Wargaminig Antike & Mittelalter

Beitrag von Heizer » Fr 16. Okt 2009, 11:59

Moin,

bisher hat sich einiges getan. Z.B. Preussen gibt es jetzt von Zvevda und noch ein paar andere Sachen,wie napoleonische Regeln "Grande Armee" in deutsch, die auch schon im Spiele-Kontor sind.

Am meisten begeistert mich im Moment die Regel von "fields of glory", welche auf deutsch erschienen ist und das Altertum bis Mittelalter abdeckt. Könnte man auch mit den Warlord- Römern und Kelten im 28mm-Masstab spielen, die auch seit gestern in den Regalen im Spiele-Kontor liegen.

Gruß
Heizer
:w00t:

Benutzeravatar
Grandmaster
Nachtgobbo
Beiträge: 339
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 21:33

Re: Napoleonisches Wargame

Beitrag von Grandmaster » Fr 16. Okt 2009, 12:43

@Dirc
Inwiefern bestehen Unterschiede zwischen dem Regelwerk "fields of glory" für Antike und dem Regelwerk Warhammer Ancients Battles?

@all
Wenn Interesse besteht, würde ich mal ein paar Figuren zu einem Clubtreffen mitbringen, wo man ein paar Testspiele durchführen kann. Kenne jedoch nur die Regeln für WAB. Ich habe selber noch nicht gespielt, die Regeln sind aber denen aus der WHFB aus der 5. Edit sehr ähnlich. Ein paar Modifikationen und das Ganze wäre doch eine nette Abwechslung. Anbieten hierfür kann ich Römer (Imperium) und Germanen/Kelten als Gegenpart. Denke, so um die 500 Punkte sollten als Einführung reichen (Vergleichbar einer 1000 Punkte WHFB Armee).

Figuren habe ich von Wargames-Foundry (WF), Warlordgames (WG) und BTD. Da kann man sich die Modelle mal "Live" ansehen. WF und WG sind sehr gut kompatibel. Beides im 25mm Maßstab. BTD sind größer als WF oder WG. Ca. 28-30mm.

Gab ja schon einen Interessenten im Club, der mit dem Gedanken gespielt hat, in das historische TT reinzuschnuppern. Glaube, war Eversor (?). Wenn da Interesse besteht, kann man sich gerne an mich wenden. Wenn jemand an einer anderen Epoche als Antike interessiert ist, könnte ich mich auch für SYW (Friedrich der Große etc.) oder Napoleon begeistern.

IdR kosten Figuren im historischen Bereich 1/3 des GW Preises. So kann man leicht überschlagen, was man ausgeben müsste.

MfG
GM
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen steht stark im Zusammenhang mit der Dummheit ihrer Bewunderer!

Benutzeravatar
Eversor
Spammer ohne Reallife
Beiträge: 4829
Registriert: Do 3. Jul 2008, 11:28
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Napoleonisches Wargame

Beitrag von Eversor » Fr 16. Okt 2009, 13:23

Ja, das war ich mit dem Interesse. Ich wollte mir mal beide Regelwerke (WAB und FoG) anschauen. Optisch machen ja beide was her. Der Vorteil bei WAB ist, dass man im Grundregelwerk bereits komplette Armeelisten für verschiedene Armeen drin hat, bei FoG ist das eher spartanisch (nein, Sparta ist nicht drin ;) ) gehalten. Weitere Armeelisten befinden sich dann in den (bisher nur englischen) Erweiterungen.
Hier ist übrigens ein Review zu FoG: http://www.brueckenkopf-online.com/?p=5912

Frau Edit sagt: Ich habe den Bereich mal abgetrennt, damit wir es übersichtlicher haben.
Ist es nicht schlimm: Bereits das zweite Armeebuch der neuen Edition Warhammer ist voller Armeebuchleichen.
Strategiespielefreunde Bad Emstal.

Benutzeravatar
Heizer
Fanatic
Beiträge: 851
Registriert: Do 29. Mai 2008, 17:24
Wohnort: Vellmar

Re: Historisches Wargaminig Antike & Mittelalter

Beitrag von Heizer » So 18. Okt 2009, 18:51

Wer Interesse an den Regeln hat darf gerne im Spiele-Kontor mal ins Buch schauen.

@Grandmaster: Gilt natürlich auch für dich; da ich die anderen Regeln garnicht kenne und die Neuen erst überflogen habe, kann ich wahrlich noch nichts zum Unterschied sagen.

Generell scheint es wohl bei "fields of glory" egal zu sein, ob man 1/72 oder 28mm spielt.

Heizer
:w00t:

Benutzeravatar
Eversor
Spammer ohne Reallife
Beiträge: 4829
Registriert: Do 3. Jul 2008, 11:28
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Historisches Wargaminig Antike & Mittelalter

Beitrag von Eversor » Mo 19. Okt 2009, 14:14

ja, das ist mir auch gleich aufgefallen, FoG ist unabhängig vom Maßstab. Ist aber letztendlich bei WAB auch nicht endgültig festgelegt, wenn ich das noch recht in Erinnerung habe - wobei hier natürlich 25-28mm bevorzugt wird.
Ist es nicht schlimm: Bereits das zweite Armeebuch der neuen Edition Warhammer ist voller Armeebuchleichen.
Strategiespielefreunde Bad Emstal.

Benutzeravatar
Grandmaster
Nachtgobbo
Beiträge: 339
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 21:33

Re: Historisches Wargaminig Antike & Mittelalter

Beitrag von Grandmaster » Sa 31. Okt 2009, 18:13

Ich denke, es wäre sinnvoll, wenn sich alle diejenigen, die Interesse an historischem TT haben sich mal "outen". Nach dem, was ich gehört habe, haben sich da schon 3-4 Leute einige Figuren besorgt. So kann man untereinander absprechen, auf welche Epoche, Figurenmaßstab und Regelsystem man sich am besten einigt. Nicht, dass dann nachher einer mit 25mm Antike, ein anderer mit 1/72 Napoleon und ein dritter mit 28mm Spätmittelalter dasteht.

Am besten Vorschläge (eigene Wünsche, was man gerne spielen, beginnen möchte) nach dem Muster:

Epoche: Antike
Armee: Imperiale Römer und Germanen
Figurenmaßstab: 25mm / 28mm
Regelsystem: WAB

Epoche: Zeitalter Friedrich des Großen
Armee: Preussen
Figurenmaßstab: 25mm / 28mm
Regelsystem: unbekannt / fields of glory

Epoche: Zeitalter von Napoleon
Armee: Franzosen
Figurenmaßstab: 25mm / 28mm
Regelsystem: unbekannt / fields of glory
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen steht stark im Zusammenhang mit der Dummheit ihrer Bewunderer!

Benutzeravatar
Yggdrasil
Spore
Beiträge: 6
Registriert: Di 21. Okt 2008, 15:08
Wohnort: Hessen-Kassel

Re: Historisches Wargaminig Antike & Mittelalter

Beitrag von Yggdrasil » Mi 4. Nov 2009, 18:30

Naja ich habe jetzt nicht so oft Zeit mal vorbei zu sehen aber wenn man sich mit mir zu einem Spiel verabreden möchte kann man das ruhig tun ;)

Ich beziehe mich hier jetzt mal nicht nur auf Antike und Mittelalter, ich hoffe das sei mal gestattet :)

meine bisherigen Armeen:

Epoche: Antike
Armee: Gallier zur Zeit der Gallischen Kriege
Figurenmaßstab: 28mm
Regelsystem: WAB, die Armee ist im Aufbau, wird wohl mein lebenswerk werden :D Spielbar noch nicht :(

Epoche: Amerikanischer Bürgerkrieg
Armee: Konföderierte Staaten von Amerika ( Longstreets Korps)
Figurenmaßstab: 25mm / 28mm
Regelsystem: ---

Epoche: 2. Weltkrieg
Armee: 6. Armee- Ostfront
Figurenmaßstab: 6mm
Regelwerk: Blitzkrieg Commander

Epoche: 2. Weltkrieg (1944)
Armee: Britische 11. Panzerdivision "the Black Bull"
Figurenmaßstab: 1:72
Regelsystem: Battlefield Evolution World at War

Epoche: Wilder Westen
Armee: Outlaw Posse
Figurenmaßstab: 32mm
Regelsystem: Legends of the Old West

Epoche: Pulp- Moderne (1930)
Armee: diverse (Bandenkriege zwischen Mafiosis)
Figurenmaßstab: 28mm
Regelsystem: .45 Adventure

Was ich Aufbaue/Plane:

Epoche: Rosenkriege-Mittelalter (Aufbau)
Armee: Armee von Lancaster
Figurenmaßstab: 25mm / 28mm
Regelsystem: WAB/Impetus

Epoche: 15. jahrhundert Kontinentalkonflikte-Mittelalter (Planung)
Armee: Streitkraft von Louis XI
Figurenmaßstab: 28mm
Regelsystem: impetus

Epoche: 2. Weltkrieg (1942) (Aufbau)
Armee: D.A.K. 21. Panzer Division
Figurenmaßstab: 1:72
Regelsystem: Battlefield Evolution World at War

Epoche: 2. Weltkrieg (1944) (Planung)
Armee: 130. Panzer Artillerieregiment zusammen mit dem 901. Pz. Grenadier Regiment der Panzer Lehr Division
Figurenmaßstab: 1:72
Regelsystem: Battlefield Evolution World at War

Epoche: 1. Weltkrieg (1914) (Planung)
Armee: Preußen
Figurenmaßstab: 28mm
Regelsystem: Warhammer Historical The Great War

Ansonsten bin ich offen für alles!
Plane derzeit noch (ohne auf Regelwerk festgelegt zu sein, bzw schreibe dazu eigene für meine alte Spielergruppe)
Hundred Years War in 28mm, Völkerwanderungszeit in 28mm, Vietnamkrieg in 28mm, Zulukrieg in 28mm, Francos Revolution in 28mm...

Antworten