Neuhessen: Kampfberichte

Benutzeravatar
Scout
Gobbo
Beiträge: 165
Registriert: Sa 16. Mai 2009, 18:12
Wohnort: Edermünde-Haldorf

Neuhessen: Kampfberichte

Beitrag von Scout » Mo 29. Jun 2009, 05:57

Hier was bisher so in den Schlachten passiert ist.
"Kenntnisse kann jedermann haben, aber die Kunst zu denken ist das seltenste Geschenk der Natur" - Friedrich der Große

Benutzeravatar
Scout
Gobbo
Beiträge: 165
Registriert: Sa 16. Mai 2009, 18:12
Wohnort: Edermünde-Haldorf

Re: Neuhessen: Kampfberichte

Beitrag von Scout » Mo 29. Jun 2009, 06:01

Kerensky's Revenge gegen The Wanderer

Das Spiel endete durch Rückzug der "The Wanderer" bevor der Schaden zu groß wurde.
- Sieg für Kerensky's Revenge


Panzer Kübels gegen Falkenhort

Der Kampf endete nach hartem Ringen. Zuerst landeten die "Falkenhort" einen Munitionstreffer bei dem Vollstrecker der "Panzer Kübels", worauf hin dieser der Munitionsexplosion zum Opfer fiel. Der Pilot "Todd" wurde Aufgrund der Rettungsautomatik gerettet. Nachdem die "Panzerkübels" nicht aufgeben wollten, trafen sie ihrerseits den Steppenwolf der "Falkenhort" an der Munition. Auch dieser Mech wurde ein Raub der Munitionsexplosion. Der Pilot "Morgen" konnte sich mit der Rettungsautomatik retten. Kurz danach gaben die "Panzer Kübels" auf.
Beide Mechs sind auf dem Felde geblieben.
- Sieg für Falkenhort


Kerensky's Revenge gegen Panzer Kübels

Die Panzer Kübels waren von Beginn an in die Defensive gedrückt worden aus der sie sich letzten Endes nicht mehr befreien konnten. Nach einigen heftigen Treffen ergaben sich die Panzer Kübels
- Sieg für Kerensky's Revenge


Finsterwald Rangers gegen Panzer Kübels

Nachdem der Versuch die "Panzer Kübels" zu trennen und einzeln zum Kampf zu stellen fehlschlug, wendete sich das Blatt mehrmals. Der Kampf endete durch unentschieden weil beide Seiten zähneknirschend das Feld räumen mussten.
- Unentschieden
"Kenntnisse kann jedermann haben, aber die Kunst zu denken ist das seltenste Geschenk der Natur" - Friedrich der Große

Benutzeravatar
Scout
Gobbo
Beiträge: 165
Registriert: Sa 16. Mai 2009, 18:12
Wohnort: Edermünde-Haldorf

Re: Neuhessen: Kampfberichte

Beitrag von Scout » Mo 29. Jun 2009, 06:02

Falkenhort vs. Finsterwald Rangers

"Falkenhort" konnte bei dem übersichlichen Gelände seine Spezialisierung voll zum tragen bringen, nach Stellungskampf überließen die "Finsterwald Rangers" den "Falkenhort" das Feld. - Sieg "Falkenhort" :applaus: meinen Glückwunsch.


Kerensky's Revenge vs. The Rocketeers

Die "Rocketeers" konnten das Gelände zu ihren Bedingungen formen. So gelang es ihnen das Feld zu nutzen und schließlich zu dominieren. "Kerensky's Revenge" wurden zur Aufgabe gezwungen. - Sieg "Rocketeers" :thumbs: weiter so...


Panzer Kübels vs. The Wanderer

"The Wanderer" unterlagen in einem heißen Gefecht und mussten sich der Überzahl der "Panzer Kübels" beugen.
Oberst Kübel sprach im Anschluß, den "The Wanderer" seinen Respekt aus. - Sieg "Panzer Kübels" 8) Jetzt gehts los.


Panzer Kübels & The Rocketeers vs. Kerensky's Revenge & Finsterwald Rangers

Während "Panzer Kübels" und "Rocketeers" versucht haben das Gelände ihren Bedingungen anzupassen, stürmten sowohl die "Kerensky's Revenge" als auch die "Finsterwald Rangers", im Schutze des dadurch aufsteigenden Rauches, auf die Stellungen der "Rocketeers" und "Panzer Kübels". Plötzlich in Feuergefechte verwickelt starb die Strategie der "Panzer Kübels" und "Rocketeers", die nun versuchten eine starke Position zu halten. Einige heftige Schäden am Myrmidon und dem Kriegshammer der "Panzerkübels" sowie die immer dünner werdende Panzerung der "Rocketeers" die sich nun mit ihren Katapulten im Nahkampf befanden, zwangen sie zur Aufgabe. - Sieg für die "Kerensky's Revenge" und die "Finsterwald Rangers". :peace: Möge Euer Stern weiter leuchten.
"Kenntnisse kann jedermann haben, aber die Kunst zu denken ist das seltenste Geschenk der Natur" - Friedrich der Große

Benutzeravatar
Oberst Kübel
Spammer ohne Reallife
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 14:09
Wohnort: Vellmar

Re: Neuhessen: Kampfberichte

Beitrag von Oberst Kübel » Mo 29. Jun 2009, 22:09

Panzer Kübels gegen The Rockerteers

Sieg für Panzer Kübels durch auf gabe der Rockerteers nach Domino Mech stürzen .

Trotz angeschlagenen Panters gelang es den Panzer Kübels die erstmals in Lanzenstärke antaten den Rockerteers so fiel schaden zu zufügen das sie aufgaben Überaschender weise fiel ein Katapult nachdem es einem Kriegs Hammer nicht gelungen war nach heftigstem beschus stehen zu bleiben ebenfalls so unglüglich das die daraus Resultierenden Schäden zur auf gabe der Rockerteers beitrug .
Sprich sampft und fahre einen großen Panzer .
..................(rant)

Benutzeravatar
Scout
Gobbo
Beiträge: 165
Registriert: Sa 16. Mai 2009, 18:12
Wohnort: Edermünde-Haldorf

Re: Neuhessen: Kampfberichte

Beitrag von Scout » Sa 4. Jul 2009, 23:46

The Rocketeers vs. The Wanderer

Nach hitzigem Gefecht, drangen die "Rocketeers" auf die "Wanderer" ein. Die heftige Gegenwehr der "Wanderer" reichte nicht aus. Ein Glückstreffer zerlegte den Myrmidon der "Wanderer" und zwang sie zu einem Rückzugsgefecht. Während dem die Cicada der Wanderer weitere schwere Schäden nahm, und schließlich dadurch zur Flucht gezwungen wurde.
Die "Wanderer" überließen den nun in Überzahl agierenden "Rocketeers" das Feld. - Sieg für die "Rocketeers"


Kerensky's Revende & Tontauben Stille vs. Panzer Kübels & Finsterwald Rangers

Es begann mit einem ungleichen Wettrennen um die besten Positionen. Die "Kerenskys Revenge" und die "Tontauben Stille" waren dabei durch ihre langsameren Mechs unterlegen.
Aus ihren Positionen heraus trennten die "Finsterwald Rangers" zusammen mit den Panzern der "Panzer Kübels" die "Tontauben Stille" von den "Kerenskys Revenge". Als das Feuer eröffnet wurde kam es zu einem Panzerungsdurchschlag an dem Großdracon der "Tontauben Stille". Die AK20 des Saladin der "Panzer Kübels" brachte die Munition des Mechs zum detonieren. Zeitgleich nahm der Panzer seinerseits schweren Schaden, in dessen Folge die Besatzung bewusstlos wurde. Der Pilot des Großdracon konnte sich Dank der Rettungsautomatik retten, und suchte schnell das Weite.
Währenddessen rückten die "Kerensky's Revenge" gegen die Stellungen der Mechs der "Panzer Kübels" vor. und nahmen sie ins Kreuzfeuer. Da der Großdracon nun ausser Gefecht war entschlossen sich die "Finsterwald Rangers" den übergebliebenen Rest, einen Panther der "Tontauben Stille" den Panzern zu überlassen, und den Mechs der "Panzer Kübels" zu Hilfe zu kommen.
Der nächste kampfentscheidende Treffer gelang Oberst Kübel in seinem Kriegshammer als er mit einer PPK den Kopf des Lancelot von Gordon Wholl aufriß. Der Mech fiel dadurch noch nicht aus, verursachte seinerseits zusammen mit seinen Lanzenkameraden schwere Schäden am Kriegshammer Oberst Kübels. Dennoch war dies die entscheidende Schwachstelle.
In Folge der erlittenen Schäden stürzte der Kriegshammer Oberst Kübels. Schnell schlossen die "Kerenskys Revenge" zu Oberst Kübel auf, waren aber zu langsam um ihm am Aufstehen zu hindern. Das Auftauchen der "Finsterwald
Rangers" wendete das Blatt erneut zu gunsten Oberst Kübels. Der nun in Tuchfühlung mit dem Lancelot und dem Feuerfalken der "Kerenskys Revenge" stand. In einer verzweifelten Aktion drosch Oberst Kübel auf den Lancelot ein. Der Hieb saß. Der Kopf des Lancelot war zertrümmert, Gorden Wholl war in seinem Cockpit eingeklemmt. Im Anschluß an das Gefecht erlag Gorden Wholl seinen Verletzungen.
Das war der Augenblick in der die "Kerenskys Revenge" & die "Tontauben Stille" die Kampfmoral verließ. Über Funk gaben sie das Feld verloren. - Sieg für "Panzer Kübels" & "Finsterwald Rangers"
"Kenntnisse kann jedermann haben, aber die Kunst zu denken ist das seltenste Geschenk der Natur" - Friedrich der Große

Benutzeravatar
Oberst Kübel
Spammer ohne Reallife
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 14:09
Wohnort: Vellmar

Re: Neuhessen: Kampfberichte

Beitrag von Oberst Kübel » So 5. Jul 2009, 17:42

Tontauben Stille gegen The Rocketeers

Sieg Tontauben Stille , durch aufgabe der The Rocketeers (es wurde ein einfach zu teuer)

Teh Rocketeers Wahren klar überlegen und forderten die Thontauben zu Übergabe nach Abschuss des Panteers auf , Die tontauben antworteten mit Alpha Schlägen .

Nach dem der schaden der Rocketeers das Breis leistungs- Verhältnis Überstieg und dir Tontauben irren Frieden mit den Götter gemacht hatten , gaben die Rockethers auf (um sich wenigstens nochein eis leisten zu können )

Der Thontauben Kommandant bedauert das er nicht in Valhal Einziehen kann und sucht weiter den Tot auf dem schlachtfest .
:whaa: :whaa: :whaa:
Sprich sampft und fahre einen großen Panzer .
..................(rant)

Benutzeravatar
Oberst Kübel
Spammer ohne Reallife
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 14:09
Wohnort: Vellmar

Re: Neuhessen: Kampfberichte

Beitrag von Oberst Kübel » So 5. Jul 2009, 17:47

The Rocketeers gegen Panzer Kübels

Sig für Panzer Kübels nach Aufgabe der The Rocketeers.

Die Panzer Kübels trafen einen Scimter so schwer das die Besatzung zu Fuß unter Beschuss die flucht nach weitem schweren Treffern an einem Katapult mussten sich die The Rocketeers geschlagen geben .

Zitat : es muss noch für ein eis reichen .
Sprich sampft und fahre einen großen Panzer .
..................(rant)

Benutzeravatar
Oberst Kübel
Spammer ohne Reallife
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 14:09
Wohnort: Vellmar

Re: Neuhessen: Kampfberichte

Beitrag von Oberst Kübel » Sa 11. Jul 2009, 19:18

The Rocketeers gegen Panzer Kübels

Sieg für Panzer Kübels nach Aufgabe der The Rocketeers

Nach hartem Langen ringen scheiterten die “The Rocketeers „ an der unglaublichen wieder Stans kraft des Warhammers WHM-6D Gesteuert von Oberst von Kübel der seinen ersten Panzer Abschuss verzeichnen konnte .

Von den Rocketeers schaffte es Harrye Hirsch in seinem Saracen den Saladin der Panzer Kübels von hinten abzuschießen , in verlauf des Gefechtes wurde der Motor de Saladin durch einen kritischen Treffer zerstört so das er ein leichte Opfer wurde .
Wir trauern mit den Familien der Beersatzung de Saladin und des Hetzers beide Besatzungen blieben auf dem felt der ehre . :innocent:

Med Tech Gina Wild schaffte es nicht die Saladin Besatzung wieder zu beleben , :w00t:

Die Rocketeers gaben auf weil die kosten für neu Anschaffung und Reparatur nichts für ein Eis übrich gelassen hätten . :w00t:


Der rück Kampf läuft in dieser stunde
:whaa: :whaa:
Sprich sampft und fahre einen großen Panzer .
..................(rant)

Benutzeravatar
Oberst Kübel
Spammer ohne Reallife
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 14:09
Wohnort: Vellmar

Re: Neuhessen: Kampfberichte

Beitrag von Oberst Kübel » Sa 11. Jul 2009, 21:40

Die Panzer Kübels gewannen nach zähe ringen und mehreren aufforderjungen zu aufgabe .

Die Rocketeers entwaffneten den Panter der Panzer Kübels Braaktisch er zog sich nach einem kritischen Treffer und kau mehr Panzerung und einem Schuhs KSR4 vom schlachtfest zück um noch ins rennten alter zu kommen ..

Die Panzer Kübels gaben trotzdem nicht auf da vorher der Kriegshammer einige schwere Treffer an einem Katapult anbringen konnte .jetzt auf volles Risiko Kämpfend und mit der unter Stützung des Myrmidon und zweier Glücks Treffer auf den kopf eines Katapultes sicherten den Panzerkübels letzt endlich den Sieg obwohl die „ Teh Rocketeers selbes nach dem verlust des Piloten des Katapultes weiter kämpften , nach einem über drei runden gehendem Duell wurde das letzte Katapult zu fall gebracht , außerdem wurden alle Waffen funktions- unfähig .

Über funk hörten man den mech Piloten immer noch zetern „ komher ich trete dich in ..Zensiert ... ich reis dir deine Aktivautoren raus und steck sie dir in den ... Zensiert .““

Wir trauern um den Piloten :streicheln: , aber besonders um das eis da die Rocketeers kaum Geld haben um sich ein wasser eis zu leisten :( .spenden auf dass Konto für eis lose Mech Jokis :applaus:
Gros bank Solaris VII
BLZ 1234567
KTN 0190221221
Sprich sampft und fahre einen großen Panzer .
..................(rant)

Benutzeravatar
Oberst Kübel
Spammer ohne Reallife
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 14:09
Wohnort: Vellmar

Re: Neuhessen: Kampfberichte

Beitrag von Oberst Kübel » So 12. Jul 2009, 18:29

The Rocketeers gegen Panzer Kübels

Sieg für die The Rocketeers , nach aufgabe der Panzer Kübels , der Wahrhemmer schaffte es mit unter Stützung des neuen Marauders der Panzer Kübels den Hetzer der Rocketeers abzuschießen , leider überhitzte der Wahrhammer sich im laufe des weiteren Gefechtes so sehr das er abschaltete .

Da der Marauder zu Anfang einen Treffer in den kopf bekam und die Sensoren ausfielen war ein weiter Kampf sin los ,

( es reicht für mehr als ein eis :peace: )
Sprich sampft und fahre einen großen Panzer .
..................(rant)

Antworten