A Time of War - Machtspiele

Antworten
Benutzeravatar
Scout
Gobbo
Beiträge: 165
Registriert: Sa 16. Mai 2009, 18:12
Wohnort: Edermünde-Haldorf

A Time of War - Machtspiele

Beitrag von Scout » Mo 13. Feb 2012, 13:11

Hallo,

da mir jetzt das A Time of War auf die Festplatte gehüpft ist, dachte ich mal überlege ich mir mal etwas dazu. Der Hintergrund steht, und sowohl Taisho als auch Izanagi hätte meines wissens interesse daran.
Ich möchte es nur noch mal erwähnt haben, falls es noch mehr Interessenten geben sollte.

Also so viel zum Hintergrund:

Planet: Arcadia
Provinz Bolan, Protektorat Donegal, Lyranisches Commonwealth
Sonne der Spektralklasse F9 III
Flugzeit zum Sprungpunkt: 11 Tage bei 1g Beschleunigung
Masse: 0,9 Terra
Planetarer Herrscher: Herzog Derek von Vandenberg
Wirtschaft:
50% Argrar
20% Tourismus
15% Dienstleistung
5% Industrie
10% Andere
Der Planet besitzt 3 Kontinente (Freya, Gonzo & Eisland) wobei 2 davon (Gonzo und Eisland) durch ein Gebirgsmassiv voneinander getrennt sind. Die Oberfläche ist zu 66 % mit Wasser bedeckt.
Freya am Äquator gelegen ist der angenehmste der Kontinente mit Temperaturen im Schnitt von 0°C bis 45°C. Gonzo ist Freya fast gegenüberliegend etwas nach Süden abgerutscht der größte der Kontinente. Er wurde nach Emanuel Gonzo dem Entdecker Arkadias benannt. Der nördlichste Punkt liegt am Äquator der Südlichste Punkt stellt die durch die Kontinentalplattenverschiebung aufgeworfene Gebirgskette der “Eisriesen“ dar. Dahinter befindet sich der kleinste der Kontinente der aber durch die Poleismassen größer erscheint.
Sowohl Gonzo als auch Freya sind Bewohnt, auf dem Planeten leben um die 5.000.000 Menschen.
Die 2. größte Stadt mit 300.000 Einwohnern ist Friedborn im gemäßigten Bereich der Ostküste Gonzos. Sie ist eine der 3 Städte die über einen Raumhafen verfügen. Die zwei anderen Städte sind in Äquatorialnähe angelegt worden, um einen steten Handel treiben zu können.
Freyas Raumhafen liegt fast genau in der Mitte des Kontinentes, am Äquator. Der 50km vor der Stadt Eibenwegen gehaltene Raumhafen ist der wirtschaftliche Angelpunkt des Planeten. Die meisten Argrarflächen und Urlaubsorte liegen nun mal auf Freya. Mit 500.000 Einwohnern die größte Stadt.
Die Stadt Briesenburg ist ebenfalls auf Gonzo am nördlichsten Punkt des Kontinentes. Und ist mit 250.000 Einwohnern das Machtzentrum der Herrscherfamilie von Vandenberg. Der größte Teil der einheimischen Industrie ist hier zu Hause sowie die einzige ComStarvertretung samt HPG-Anlage.
Die restlichen Ortschaften sind eher Landwirtschaftlich angehaucht und in Dorfgemeinschaften über Freya und Gonzo verteilt.

Spielerinfo
Was auch immer Euch vor einigen Jahren hier her verschlagen hat, ihr habt das Gefühl es richtig gemacht zu haben. Zwar gibt es in der Führungselite immer mal ein paar Reibereien, aber einen bewaffneten Konflikt hat es nicht gegeben. Tag ein, Tag aus seid ihr mit Manövern, Drill, Wartung und vor allem gut Aussehen beschäftigt. Gut Aussehen müsst ihr, denn ihr seid der Punkt der Stabilität dieser Welt. Ihr habt ein gutes Auskommen und werdet wie die Elite behandelt – Einfach weil ihr da seid. Die Herzöglich Arcadischen Panzerstreiter, wie Eure Mechkompanie genannt wird ist die einzige ihrer Art auf Arcadia. Es gibt zwar auch Panzerbataillone unter der Befehlsgewalt der hiesigen Herrscher, diese stellen auch nur mehr Mittel zur Macht dar. Sie haben jedenfalls mehr Erfahrung beim Kartenkloppen als beim Fahren ihrer Wannen.
Derek von Vandenberg, Euer Chef ist Herzog und planetarer Herrscher, nicht zuletzt weil ihr da seid. Denn es gibt durchaus auch andere die auf die Macht über den Planeten aus sind. Da währ zum Beispiel der Baron Jaroslav Senner zu nennen. Der hatte vor etwa 10 Jahren versucht den Herzog mit Waffengewalt abzusetzen. Doch sein Versuch ist bereits in den Vorbereitungen aufgefallen und gescheitert. Hermann Gramer der damalige Sohn des Chefs und heutige Besitzer der örtlichen Wehrfabrikanlagen hatte Derek von Vandenberg gewarnt das Senner plötzlich aufrüstete. Es kam zwar zu keiner offenen Auseinandersetzung mehr, aber Senner wurde mit einer Machtdemonstration sowie einem Embargo der Waffenwerke wieder an seinen Platz verwiesen. Senner verlor einen Teil seiner Machtbasis an Vandenberg, der die errungenen Teile Eibenwegens und die Hand seiner Tochter, Gramer zum Geschenk machte. Senner der Damals aus Eibenwegen fliehen musste, hatte seine Frau zurücklassen müssen. Er schwor Vandenberg erneut die Treue um seine Frau wieder zu bekommen und musste seine Privatarmee auf das Ehrbataillion beschränken. Nachdem Senner seine Frau zurück bekam, nahm sie sich das Leben weil sie den öffentlichen Anfeindungen nicht mehr gewachsen war. Senner war seither wie ein bissiger Hund kurz an der Leine gehalten.

Soviel erstmal.
Noch ist es etwas wirr daherformuliert, aber man kann, glaube ich, erkennen wo es hingeht.

Wenn es noch Anregungen gibt bin ich auch dankbar
"Kenntnisse kann jedermann haben, aber die Kunst zu denken ist das seltenste Geschenk der Natur" - Friedrich der Große

Benutzeravatar
Eversor
Spammer ohne Reallife
Beiträge: 4790
Registriert: Do 3. Jul 2008, 11:28
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: A Time of War - Machtspiele

Beitrag von Eversor » Mo 13. Feb 2012, 16:43

Eine ungefähre Zeitangabe wäre schon einmal nicht schlecht, immerhin wird stellenweise Lyranisches Commonwealth auch synonym zur Lyranischen Allianz genutzt und 3084 wurde der Name offiziell wieder dahingehend geändert.
Ist es nicht schlimm: Bereits das zweite Armeebuch der neuen Edition Warhammer ist voller Armeebuchleichen.
Strategiespielefreunde Bad Emstal.

Benutzeravatar
Taisho
Nachtgobbo
Beiträge: 288
Registriert: So 5. Apr 2009, 09:40

Re: A Time of War - Machtspiele

Beitrag von Taisho » Mo 13. Feb 2012, 17:24

Meines Wissens um 3020...
"Seien Sie vorsichtig mit Gesundheitsbüchern - Sie können an einem Druckfehler sterben."
S.C.
"Das Leben ist unfair und das ist gut so, ein faires Leben wäre viel schlimmer, dann würden uns die Dinge geschehen die wir wirklich verdienen."
M.C.

Benutzeravatar
Scout
Gobbo
Beiträge: 165
Registriert: Sa 16. Mai 2009, 18:12
Wohnort: Edermünde-Haldorf

Re: A Time of War - Machtspiele

Beitrag von Scout » Mo 13. Feb 2012, 23:28

3020 war angestrebt.
"Kenntnisse kann jedermann haben, aber die Kunst zu denken ist das seltenste Geschenk der Natur" - Friedrich der Große

Terrorbär
Nachtgobbo
Beiträge: 260
Registriert: Do 29. Jan 2009, 21:04

Re: A Time of War - Machtspiele

Beitrag von Terrorbär » Di 14. Feb 2012, 11:18

Eine Kampange für Bt ...??? Wäre ne nette Idee....

Benutzeravatar
Taisho
Nachtgobbo
Beiträge: 288
Registriert: So 5. Apr 2009, 09:40

Re: A Time of War - Machtspiele

Beitrag von Taisho » So 19. Feb 2012, 20:44

Eigentlich ist "A Time of War" das "neue" BT-Rollenspiel...
"Seien Sie vorsichtig mit Gesundheitsbüchern - Sie können an einem Druckfehler sterben."
S.C.
"Das Leben ist unfair und das ist gut so, ein faires Leben wäre viel schlimmer, dann würden uns die Dinge geschehen die wir wirklich verdienen."
M.C.

Benutzeravatar
Oberst Kübel
Spammer ohne Reallife
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 14:09
Wohnort: Vellmar

Re: A Time of War - Machtspiele

Beitrag von Oberst Kübel » Mo 20. Feb 2012, 00:37

Des wegen wer eine Kampagne trotzdem nich verkehrt :troll

mfg
Sprich sampft und fahre einen großen Panzer .
..................(rant)

Antworten