BT Spielmodus für Kassel

Antworten

Welcher Spielemodus für Battletech?

Umfrage endete am Mi 7. Dez 2011, 16:19

a) Deutsche Battletech Vereine
0
Keine Stimmen
b) Bad Emstal
0
Keine Stimmen
c) Individuallösung
11
100%
d) keine Veränderung
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 11

Benutzeravatar
kharn
Nachtgobbo
Beiträge: 273
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 11:53
Wohnort: Ludwigsau

BT Spielmodus für Kassel

Beitrag von kharn » Mi 23. Nov 2011, 16:19

Hallo zusammen,

ich hoffe ja, dass wir ne schöne Runde an BT-Spielern zusammen kriegen. Hierfür hatten wir uns auf dem letzten Treff Gedanken gemacht, wie man das Ganze mit etwas mehr Tiefgang (sprich nicht immer 6 Warhammer aufstellen ohne Angst vor Verlusten etc.) zu verleihen und etwas organisierter zu spielen.

Ich Liste hier mal auf, welche Möglichkeiten es gibt und wie hier gespielt wird.

a) Vereine:

Es gibt in Deutschland verschiedene Vereine (Mechforce, Team Trueborn etc.). Diese bieten kostenlos an ein Chapter bei Ihnen zu eröffnen.
D.h. es gibt verschiedene Zeitschienen z.B. 3025. Zu dieser Zeitschiene eröffnet man ein Chapter z.B. 1st Dragoons und man erhält eine Lanze ausgewürfelter Mechs für den Start.
Mit diesen macht man sogenannte Chapterfights und erhält pro Spiel X Punkte. Mit diesen Punkten kann man Pilotenwerte ändern oder eine Panzer-,Infanterie-, Luftraumjägerlanze etc. hinzufügen (wird wieder ausgewürfelt).
Verlorene Mechs etc. werden durch die Admins dort durch neue (ausgewürfelte) Mechs ersetzt.
Somit hat jeder eine gewisse Auswahl an Maschinen für Chapterfights zur Hand.
Hierzu müssten sich alle aktiven Spieler bei dem Verein registrieren, erst dann können wir diesen Spielmodus nutzen.
Leider sind Zeitschienenübergreifende Gefechte nicht abgedeckt z.B. 3025 gegen Clans, sondern nur innerhalb einer Zeischiene.
Verwaltung: entsprechender Verein

b) Bad Emstal:
Es gibt bereits eine Spielergruppe in Bad Emstal, die ihr eigenes großes Chapter (Söldnereinheit) führt.
Hier schließt sich jeder Spieler dieser Einheit an und kann Gefechte mit seinem Piloten (mit ausgewürfeltem Mech) und weiteren Mechs der Einheit durchführen.
Verluste und Reparaturen sowie Ersatzmaschinen und Bergegut werden verwaltet.
Die Szenarien für die Gefechte werden von einem Spielleiter ausgegeben.
Bei diesem Spielmodus ziehen alle an einem Strang, d.h. werden diveres Szenarien und damit Aufträge verschiedener Häuser nicht erfüllt werden, gibt es kein Geld. (für Reparaturen etc.)
Der Rollenspielanteil ist hier stark vorhanden.
Schwierig ist das Ganze für Spieler, die als Claner unterwegs sein wollen, da hier rein 3025 gespielt wird.
Verwaltung: Spielleiter Bad Emstal

c) Individuallösung für Kassel:
Wir denken uns etwas eigenes aus.
z.B.: Definition von Zeitschienen, in denen man auch untereinander Gefechte austragen kann (z.B. 3025-3050, Clan).
Auswürfeln der Start-Lanze(n)/Stern(en) für jeden Spieler von zusammengestellten Listen.
Möglichkeit zum Steigern der einzelnen Piloten.
Möglcihkeit zum Aufschalten neuer Lanzen, Panzer, Inf etc.
Verluste werden von der Liste ausgeglichen. Toter Pilot = Toter Pilot spricht die Erfahrung ist futsch.
Vorteil: Hier können auch diverese Szenarios gespielten werden z.B.: um ein Sternenbundlager, der Gewinner erhält einen Mech von der Sternenbundliste.
Verwaltung: Wir. Die Verwaltung können wir auch im Forum öffentlich machen sprich eine Spielerliste mit allen Lanzen Maschinen, Piloten, Erfahrungspunkten etc. + die Listen, zum auswürfeln von Einheiten.
Dann können wir darüber diskutieren und Änderungen vornehmen. Hab hier schon einige Ideen im Kopf und würde das Ganze auch in die Hand nehmen.

d) nichts
Alles läuft wie gehabt. Lose Spielrunden ohne Angst vor Verlusten (dann geht halt mein Marauder flöhten = Alpha Strike) und evtl. obskuren Aufstellungen.

So Leute nun kann jeder mal schreiben, für welchen Spielmodus er ist. Noch andere Vorschläge?

Viele Grüße
Marco

Terrorbär
Nachtgobbo
Beiträge: 260
Registriert: Do 29. Jan 2009, 21:04

Re: BT Spielmodus für Kassel

Beitrag von Terrorbär » Mi 23. Nov 2011, 17:06

Hmmm... das Problem ist das es nur eine richtige antwort geben soll... ich finde aber das vielleicht eine Kombination aus verschiedenen Teilen das Richtige wäre!!!

Die Runde in Bad Emstal würde ich Optional betrachten und Taugt nicht wirklich für Organisiertes BT... wie schon festgestellt Spielen wir dort kein Clan... ist aber auf jedenfall etwas für Leute die gerne etwas Rollenspiel anteil mögen und sich mit ihrem Mech identifizieren wollen. Wie schon gesagt neben einer Organisierten Spielerschaft her ist die Runde Lustig und freut sich über neue anhänger aber mehr würde ich daraus nicht machen... das könnte für mich als Spielleiter sonst auch Problematisch werden weil die Szenarien immer recht aufwendig sind.

Vereine sind so eine Sache... ich denke aber das wir (auch wenn es kein Verein ist) bei Team Trueborn ruhig alle Accounts anlegen können (kostet keinen cent nur Online Zeit) und die die keinen Internet zugang haben spielen einfach bei jemandem mit Chapter einfach mit der hat dann ohnehin 4 Mechs zur Wahl. Vorteil wäre das wir dann nicht das Problem der drei Maros haben :) . Hiermit haben wir schonmal die möglichkeit des Fights untereinander geschaffen als Zeitvertreib.

Die Idee mit etwas eigenem Ist aber auch sehr gut und findet in dieser abstimmung meine Unterstützung... würde mich auch über mehr überlegungen freuen was du noch so vor hast.

Und zu Nichts sage ich Nichts das wäre die Mühe nicht wert.

Mfg der Terrorbär

Benutzeravatar
Eversor
Spammer ohne Reallife
Beiträge: 4790
Registriert: Do 3. Jul 2008, 11:28
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: BT Spielmodus für Kassel

Beitrag von Eversor » Mi 23. Nov 2011, 17:11

Bärchen hat anscheinend Gedanken gelesen, von daher schreibe ich nichts weiter dazu.^^
Ist es nicht schlimm: Bereits das zweite Armeebuch der neuen Edition Warhammer ist voller Armeebuchleichen.
Strategiespielefreunde Bad Emstal.

Benutzeravatar
Taisho
Nachtgobbo
Beiträge: 288
Registriert: So 5. Apr 2009, 09:40

Re: BT Spielmodus für Kassel

Beitrag von Taisho » Mi 23. Nov 2011, 18:15

An sich hätte ich gerne Rollenspielanteile, hatte deswegen ja auch mal im Emstaler Forum mitgelesen, aber die Termine hatten irgendwie nie gepasst, soweit ich sie überhaupt gefunden hatte....
....aber das Problem wird hier eher der Aufwand, bzw.. die Einschränkung sein, da Clan-Spieler höchstens als Gegner versorgt werden könnten(da WD von den Clans kamen kann man die theoretisch auch in ein alternatives 3025 integrieren).

Die Variante der Vereine ist wohl auch nicht so toll, weil es ja auch gewisse Einschränkungen gibt.

Von daher wäre ich für was eigenes, Versuche dazu gab es ja schon mal, auch wenn die Umsetzung nicht optimal war.
"Seien Sie vorsichtig mit Gesundheitsbüchern - Sie können an einem Druckfehler sterben."
S.C.
"Das Leben ist unfair und das ist gut so, ein faires Leben wäre viel schlimmer, dann würden uns die Dinge geschehen die wir wirklich verdienen."
M.C.

Benutzeravatar
Scout
Gobbo
Beiträge: 165
Registriert: Sa 16. Mai 2009, 18:12
Wohnort: Edermünde-Haldorf

Re: BT Spielmodus für Kassel

Beitrag von Scout » Do 24. Nov 2011, 00:25

Stimmt, die Versuche hat es schon mal gegeben.

Ich bin jemand der sich nicht so gerne einfangen lässt von einem Verein... wenn es aber rein Hobbytechnisch ausgelegt ist, dann wär ich schon gerne dabei. Keinen Leistungsdruck, und für mich als 3 Schichtler wichtig ohne Erscheinenspflicht.

Eine Individuallösung wär aus der Nähe betrachtet für mich auch die beste Lösung.
"Kenntnisse kann jedermann haben, aber die Kunst zu denken ist das seltenste Geschenk der Natur" - Friedrich der Große

Antworten